Kältedüsen

Die Alternative zu (Kühl-)Schmierstoffen oder in Kombination: Sorgt für Kühlung, verringert Verschleiß und Aufschweißungen -absolut ohne Rückstände.

Funktionsprinzip

Die Kältedüsen arbeiten nach dem Prinzip des Wirbelrohres und dienen dazu, eine schnelle Abkühlung des Werkzeugs und/oder Werkstücks zu generieren.

Die eintretende Druckluft wird in der Generatorkammer verwirbelt und in zwei Luftströme aufgeteilt.

Aufgrund der Geometrie wird der äußere, kleinere Teil der Luft entlang des Wirbelrohrs verdichtet, beschleunigt (Schallgeschwindigkeit) und entweicht als Heißluft durch ein Nadelventil. Die innere Luftspirale besitzt eine langsamere Bewegung, gibt Wärme an die schnellere Luft ab und wird als Kaltluft über das Kälterohr dem Werkzeug bzw. Werkstück zugeführt.

Aufbau

Die Kältedüsen der KD-Reihe sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und unterscheiden sich in Luftmenge und Kälteleistung.

Sie bestehen aus dem Wirbelrohr aus Aluminium, dem eingebauten Generator, dem aufmontierten Kälterohr mit Außengewinde, einem Druckluftanschluss mit Gewinde und einem Regelventil für das Heißluftende.
Weitere optionale Ausstattungen wie Anschlüsse, Ansteuerung, Filterregler, Halterungen und Luftdüsen sind auf Anfrage erhältlich.

Technische Daten

KD-14H

18,7

188

KD-15H

25,5

264

KD-16H

42,5

440

*Werte gelten für 6,9 bar Eingangsdruckluft